Fragen und Antworten
    Was ist Diskult?
    Was bedeutet der Name?
    Warum wurde der Verein gegründet?
    Was sind die Ziele von DIsKult?
        Was bedeutet Nachhaltigkeit für uns?
        Was bedeutet Unabhängigkeit für uns?
        Was bedeutet Transparenz?
        Was heißt „breiter Konsens”?
        Was ist mit Mitbestimmung gemeint?
    Welche Arbeit macht DIsKult?
    Wer kann alles mitmachen?
    Welche Formen der Mitgliedschaft gibt es?
    Welche Arten der Zusammenarbeit mit DIsKult gibt es?
    Was ist eine Arbeitsgruppe?
    Wie kann man eine Arbeitsgruppe gründen?
    Tipps zum Aufbau einer Arbeitsgruppe?
    Wie finanziert sich der Verein?

Fragen und Antworten

Was ist Diskult?

Der Verein versteht sich als Plattform für alle, die Interesse haben, sich im Bereich der islamischen Gemeinden in Deutschland und in ihrem Umfeld aktiv einzubringen. Eine Beteiligung ist unabhängig von Konfession, Rechtsschule, Geschlecht und Alter, und kann sämtliche Lebensbereiche, sowohl innerhalb, als auch außerhalb der Gemeinde, umfassen.

[nach oben]

Was bedeutet der Name?

Der Name DIsKult steht für „Deutsch-Islamische Kulturförderung”. Als Muslime, die wir aus der deutschen Gesellschaft kommen, war es uns wichtig, sowohl unsere deutsche, als auch unsere islamische Identität schon im Namen des Vereines zum Ausdruck kommen zu lassen.

Als Teil der deutschen Gesellschaft möchten wir einen Beitrag für ein besseres Miteinander leisten, indem wir uns einsetzen für ein besseres gegenseitiges Verständniss, eine den hiesigen Anforderungen entsprechende Arbeitsweise, dem pluralistischen Dialog und der Offenheit zur Akzeptanz verschiedener Standpunkte. Ein wichtiger Grundstein ist hierbei für uns die deutsche Sprache, als verbindendes Element.

[nach oben]

Warum wurde der Verein gegründet?

Der Gründungshintergrund war der Mangel an qualitativen deutschsprachigen Angeboten, dem Fehlen von Nachhaltigkeitskonzepten und der Situation, dass es keine sinnvolle Möglichkeit des Eigen-Engagements gab.

[nach oben]

Was sind die Ziele von DIsKult?

Einige der wichtigsten Ziele sind, eigene Ressourcen zu erkennen, zu nutzen und diese auszubauen. Hierfür ist eine zielorientierte, nachhaltige und unabhängige Ausrichtung der Aktivitäten notwendig. Dies geht einher mit Transparenz, einem breiten Konsens und Mitgestaltungsmöglichkeiten. Von besonderer Bedeutung ist für uns daher die ganzheitliche Einbettung der Ziele.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für uns?

Wir verstehen unter Nachhaltigkeit, eigene Fähigkeiten zu nutzen, auszubauen und später dann auch konsequenterweise weiterzugeben.

Was bedeutet Unabhängigkeit für uns?

Ein wichtiger Grundstein unserer Arbeit ist die ideologische Unabhängigkeit. In diesem Rahmen sind wir für jede Zusammenarbeit über jegliche kulturellen, sozialen, politischen, religiösen usw. Grenzen offen.

Was bedeutet Transparenz?

Alle Vorgänge innerhalb des Vereins sind für alle aktiven Mitglieder einsehbar und nachvollziehbar.

Was heißt „breiter Konsens”?

Für uns gilt es als ideal, dass Entscheidungen im Verein von allen gemeinsam besprochen, beschlossen und getragen werden.

Was ist mit Mitbestimmung gemeint?

Jeder Teilnehmer darf und soll sich konstruktiv einbringen. Die Strukturen innerhalb von Diskult sollen Innovation, Kreativität und Engagement fördern.

[nach oben]

Welche Arbeit macht DIsKult?

DIsKult ist vielseitig aktiv und lebt vom Einfallsreichtum seiner Mitglieder. Zu den Aktivitäten unserer Arbeitsgruppen gehört die Organisation von Reisen, Unterricht, Seminaren, Studium, Festtagsveranstaltungen und vieles mehr.

Der Aufbau von DIsKult ist modular und vielschichtig. DIsKult bietet Zusammenarbeit auf verschiedensten Ebenen an, sei es das zur Verfügung stellen einzelner Dienste, wie z.B. eines Email-Verteilers o.ä., sei es eine Kooperation mit anderen Organisationen oder auch die volle Unterstützung einer neuen Arbeitsgruppe mit Webpräsenz, Email-Verteiler, einem Namen, dem rechtlichen Status eines gemeinnützigen Vereines, Werbemöglichkeiten und vielem mehr.

[nach oben]

Wer kann alles mitmachen?

Mitmachen können alle, die sich mit unseren Zielen identifizieren können und Lust haben, sich aktiv in der Gesellschaft zu engagieren.

[nach oben]

Welche Formen der Mitgliedschaft gibt es?

Es gibt bei uns zwei Formen der Mitgliedschaft. Die passive Mitgliedschaft ist für Interessierte, die gerne über die Vereinsaktivitäten auf dem Laufenden gehalten werden und an diesen teilnehmen möchten. Die aktive Mitgliedschaft bietet darüber hinaus die Möglichkeit die Entwicklung des Vereines durch Stimmrecht oder auch als gewähltes Mitglied eines Gremiums mitzugestalten.

[nach oben]

Welche Arten der Zusammenarbeit mit DIsKult gibt es?

  1. Die Inanspruchnahme einzelner Dienste (Email-Verteiler, ...)
  2. Kooperation einer Organisation mit DIsKult
  3. Gründung einer neuen DIsKult-Arbeitsgruppe
  4. Und natürlich die Mitarbeit in einer der vielen bestehenden Arbeitsgruppen

[nach oben]

Was ist eine Arbeitsgruppe?

Die eigentliche Arbeit von DIsKult findet in den Arbeitsgruppen statt. Diese können von jedem gegründet und organisiert werden. DIsKult übernimmt die Funktion, den Aktivitäten einen gemeinsamen Rahmen und eine gemeinsame Ausrichtung zu geben. Weiter profitieren die Arbeitsgruppen von der aufgebauten Infrastruktur des Vereines und dadurch von den synergetischen Effekten -- das Rad muß also nicht jedes mal neu erfunden werden. Hierbei ist der Vorstand angehalten die Identitäten der Arbeitsgruppen in ihrer Individualität zu fördern. Die Arbeitsgruppen wiederum verpflichten sich dafür, sich an die Vereinsethik zu halten und Öffentlichkeitswirksame Aussagen und Handlungen nur in Rücksprache und im Einvernehmen mit dem Vorstand zu tätigen.

[nach oben]

Wie kann man eine Arbeitsgruppe gründen?

Um eine Arbeitsgruppe zu gründen, muß man sich ein Konzept überlegen, in dem man beschreibt, was das Ziel der Arbeitsgruppe sein soll und auch wie es erreicht werden soll. Dieses Konzept muß dem Vorstand vorgelegt und von diesem genehmigt werden.

[nach oben]

Tipps zum Aufbau einer Arbeitsgruppe?

  1. Welche Aufgabenfelder gibt es?
  2. Welche Aufgaben muss die Leitung übernehmen?
  3. Wer macht was?
  4. Wie soll die Kommunikation stattfinden?
  5. Gibt es schon vorhandene Ressourcen?
  6. Wenn ja, wie lassen sich diese einbinden?
  7. Wie lässt sich die Nachhaltigkeit realisieren?
  8. Auf welche Art und Weise soll geworben werden?

[nach oben]

Wie finanziert sich der Verein?

Der Verein finanziert sich durch Spenden und öffentlichen Zuwendungen, dabei wird auf die inhaltliche Unabhängigkeit geachtet.

[nach oben]